Mit Leidenschaft zum Erfolg.

Rapid Prototyping

Mittels Stereolithographie oder Selektivem Lasersintern setzen wir die 3D-Daten in kürzester Zeit in dreidimensionale Modelle um.

        

Anwendungen (je nach eingesetztem Verfahren):

  • erste Anschauungsmodelle

  • sehr genaue Design- und Funktionsmuster mit exzellenter Oberflächenqualität (auch lackiert)

  • Urmodell für den Vakuumguss

  • Besprechungsmodell für die Medizin

  • In der Stereolithographie verwenden wir zwei verschiedene ABS-ähnliche Materialien, die mit ihren ausgezeichneten Flexibilitäten hervorragend für Funktionsmuster geeignet sind. Das weiße Material bildet sogar funktionsfähige Filmscharniere ab, aus dem  transparenten Material können z.B. glasklare Lichtscheiben hergestellt werden.

  • Im Lasersintern können wir Dank eines Part-Property-Managements (PPM) gleichbleibende Fertigungsqualitäten realisieren, Tag für Tag, Jahr für Jahr. Damit sind unsere Lasersinterteile insbesondere geeignet für additive manufacturing (auch als e-manufacturing oder direct manufacturing bezeichnet). Mit ihrer vergleichsweise sehr guten Sinteroberflächenqualität können diese Teile aber auch in unterschiedlichen Phasen des Produktentwicklungsprozesses zum Einsatz kommen.

  • Darüberhinaus fertigen wir auf unserer FORMIGA P110 insbesondere kleinere Bauteile mit filigranen Konturen. Mit baubaren Wandstärken ab ca. 0,4mm und einer Schichtdicke in z-Richtung ab 0,06mm erzielen wir eine für das Lasersintern einzigartige Detailtreue.